Bestimmungen zum Datenschutz gelesen und anerkannt.
 

Bitte keine Tiere unterm Weihnachtsbaum!

 

Zur Weihnachtszeit wünschen sich viele Menschen und vor allem Kinder ein Tier. Doch

dieser Wunsch bringt viele Probleme mit sich, denn ein Tier lässt sich nicht so einfach wie ein

Pullover oder ein Spielzeug umtauschen.

 

Nach den Feiertagen werden viele unüberlegt gekaufte Tiere in den Tierheimen abgegeben

oder einfach ausgesetzt. Verschenken Sie daher bitte grundsätzlich keine Tiere. Denn die

Anschaffung eines tierischen Mitbewohners sollte gut überlegt sein – alle Familienmitglieder

müssen einverstanden sein, auch der Vermieter oder Mitbewohner sollten gefragt werden.

 

Hier ein paar Fragen, die zu beantworten sind:

 

Habe ich genügend Zeit für das Tier?

Habe ich die finanziellen Mittel, z. B. Futter, Kastration, Impfung usw. oder wenn das Tier

krank wird?

Wer versorgt das Tier, wenn ich in Urlaub will?

Wer übernimmt das Tier, wenn eine partnerschaftliche Trennung bevorsteht?

Sind irgendwelche Allergien vorhanden?

 

Das sind nur einige Punkte, die vor dem Tierkauf zu überdenken sind. Gerade in der Hektik

der Vorweihnachtszeit bleibt dazu keine Zeit. Der Trubel der Feiertage ist ohnehin nicht

der geeignete Zeitpunkt, ein Tier in aller Ruhe an seine neue Umgebung zu gewöhnen.

Nehmen Sie sich dafür genügend Zeit, bevor Sie sich für einen neuen Mitbewohner entscheiden.

 

Bei einem Besuch im Tierheim können Sie mögliche Fragen klären und die dortigen Tiere erst einmal kennenlernen, bevor sie vielleicht einem von ihnen ein neues Zuhause geben wollen.

Schenken sie niemals blind jemandem ein Tier, der Beschenkte sollte das Tier immer vorher

kennenlernen.

 

Trotzdem müssen sie zu Weihnachten nicht auf „tierische“ Geschenke verzichten. Sie

können z. B. Zubehör schenken, dass man für das gewünschte Tier sowieso braucht und ganz

wichtig, dass man gute Ratgeberlektüre zur artgerechten Tierhaltung verschenkt.

Aus diesen Gründen vermittelt der Tierschutzverein Oberkirch/Renchtal e. V. ab dem

20. Dezember 2018 bis einschließlich 7. Januar 2019 keine Tiere. Danach ist die Katzenstation immer donnerstags von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet oder nach telefonischer Terminvereinbarung. 

Wir suchen ein neues Zuhause!

Freddy.jpg

Freddy

link_point.png nähere infos
 Tinka.jpg  

Tinka

link_point.png nähere infos
 Luca.jpg  

Luca

link_point.png nähere infos
Tel.: 0162-9657650 oder 0171-6850997 . info@tierschutz-oberkirch.de